Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Besucher

Heute41
Gestern567
Woche41
Gesamt604190
3. Durchgang Hofbrauhaus Cup Drucken
Geschrieben von Administrator   

Der 3. Durchgang des Hofbrauhaus Arolsen Cup war von der Besucherzahl her mehr als mager. Woran es gelegen hat, ist unbekannt. Trotzdem brachten unsere Sportler wieder recht ansprechende Leistungen.

Bei den Mädchen überragte einmal mehr Annika Wrasmann mit 31,29 m im Diskus der 14 jährigen und 10,12 m im Kugelstoßen. Auch die ersten Anfänge von Martina Müller in dieser Altersklasse können sich sehen lassen: 17,42 m im Diskuswurf und 7,47 m im Kugelstoßen. In der Altersklasse W 15 siegte Fabienne Peters mit 30,13 m vor Theresa Deigmann, die nach längerer Abstinenz wieder aufgetaucht ist, mit 28,39 m und Christin Wilke mit 22,68 m. In der weiblichen Jugend B war Ann Kristin Gohmert Alleinunterhalterin. Sie warf den Diskus 37,94 m und stieß die Kugel 7,68 m.

In der Frauenklasse startete eine alte Bekannte, die auch wieder im Training aufgetaucht ist. Simoe Marpe warf den Diskus ansprechende 41,06 m und stieß die Kugel 10,07 m. Einzigste Seniorin aus Twiste war Ingrid Peters in der Altersklasse W 45 am Start. Ihr Diskus landete bei 32,39 m, was neuen Kreisrekord bedeutete und stieß die Kugel 9,03 m weit.

Die Schüler M 12 vertrat Sohn Jens Peters erfolgreich für Twiste. Er warf den Diskus 28,00 m und kam mit der Kugel auf 8,68m, ebenfalls persönliche Bestleistung. Leonard Dravoj kam im Diskuswerfen nicht ganz an seine Bestleistung, schaffte aber 46,50 m in der Altersklasse M 15 und Sebastian Schultze 28,19 m. Die gleiche Reihenfolge gab es im Kugelstoßen. Dort landete das Gerät von Leonard bei 11,39 m und von Sebastian bei 9,22 m.

Markus Nitzge schaffte bei der männlichen Jugend B 27,09 m im Diskus und 9,64 m im Kugelstoßen. Hervorragend die Leistung von Daniel Giesche bei der männlichen Jugend A. Er warf den Diskus 54,40 m weit und stieß die Kugel 12,43 m. Damit zeigt er auch noch am Ende der Saison starke Form.

Einzigster Senior aus Twiste in der Klasse M 45 war Frank Wrasmann, der den Diskus 27,88 m warf und die Kugel 9,14 m stieß. Auch Gerd Peters, den man sonst eigentlich nur auf den Laufstrecken sieht, versuchte sich im Werfen. Dabei landete der Diskus bei 24,80 m und die Kugel bei 8,39 m in der Altersklasse M 50.

Auch die Mehrkämpfe waren dieses Mal schwach besetzt. Bei den 11 jährigen Schülerinnen starteten nur Twister Athletinnen. Dort siegte im Dreikampf Lina Wagemann mit 1099 Punkten vor Melanie Rüsseler mit 972 Punkten. Erste im Vierkampf war Johanna Deigmann mit 1446 Punkten vor Tjara Basen mit 1330 Punkten und Enya Ohm mit 1313 Punkten. Das Geschehen der 12 jährigen Mädchen bestimmte wie gewohnt Laura Hosse mit 1636 Punkten im Vierkampf vor Saskia Busch mit 1235 Punkten. Martina Müller schaffte bei den 14 jährigen Mädchen 1524 Punkte im Vierkampf. Martin Mertens und Alexander Schultze starteten bei den 9 jährigen Schülern mit 805 und 501 Punkten im Dreikampf. Simon Schwechel konnte sich über hervorragende 2447 Punkte im Vierkampf freuen. Er siegte vor Lukas Corcelius mit 1261 Punkten und

Jannik Huber mit 1129 Punkten in der Altersklasse M 11. Auch das Ergebnis von Jens Peters mit 1588 Punkten im Vierkampf der M 12 kann sich sehen lassen. Bei den 15 jährigen Schülern waren nur Twister Athleten am Start. Dort siegte Leonard Dravoj mit 2040 Punkten vor Gerrit Gelberg mit 1963 Punkten und Christian Mertens mit 1829 Punkten.

Zwei 7 jährige Jungen aus Twiste gaben ihr Debüt im Dreikampf mit ansprechenden Leistungen. Jan Bouma siegte mit 696 Punkten vor Pascal Eiselt mit 300 Punkten.

 

Autor: Hilma Hundertmark

 

 
< zurück   weiter >

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

Beitrittserklaerung

Text

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com