Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Besucher

Heute35
Gestern567
Woche35
Gesamt604184
20. Twister Volkslauf am 15.03.2015 Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   

Zum 20. Mal führte der TSV Twiste seinen Volkslauf durch, der auch als Eröffnungsveranstaltung des Waldeck-Frankenberger Laufcup 2015 gewertet wird. Obwohl die Beteiligung mit 150 Startern etwas enttäuschend war, nahmen aus unserem Verein erfreulich viele Läufer teil. Bei den Bambinis, die eine Runde von 400 m absolvierten, kam in der Klasse W 6 Ashley Eggerstorff mit einer Zeit von 1:26 min auf Platz 2. Ganz knapp danach mit 1:28 min lief Nora Dittmann ins Ziel und auf Platz 3. Enya Bangert belegte mit 1:39 min in ihrem ersten Wettkampf Platz 4 und Ariane Hille ebenfalls in ihrem ersten Wettkampf mit 1:45 min Platz 5. In der Klasse M6 gingen auch 3 Bambinis von uns an den Start. Felix Krummel kam mit 1:16 min über die 400 m auf Platz 2, Tibor Schweizer mit 1:25 min auf Platz 3 und Tomke Eichler mit 1:29 min auf Platz 4.
Die 8 und 9 jährigen Jungen mußten 1000 m laufen. Hier stellten wir mit Jonas Kuhn den Sieger in 4:40 min. Lutz Dittmann wurde mit 5:14min Dritter, Lias Bornmann mit 5:53 min 4. , Jonas Mertens mit 6:09 min 5. und Tim Kesting mit 7:38 min 7. Bei den 9 jährigen Jungen landete Hermann Schweizer mit 5:13 min auf Platz 5 und Tom Hundertmark mit 5:23 min auf Platz 6. 1700 m waren für die Schüler/innen 10 bis 15 ausgeschrieben. Hier waren die Teilnehmerfelder bedeutend kleiner. Bei den Jungen M 10 war Raphael Hille Alleinunterhalter und kam nach 9:57 min ins Ziel. Emily Bangert benötigte für die gleiche Strecke 11:44 min in der Klasse W 10 und das bedeutete Platz 4. Den gleichen Platz belegte Hans Georg Schweizer in der Klasse M11 mit 9:18 min. In der Klasse M 14 belegte Julius Gerke mit 7:45 min Platz 2 und Celina Sophie Hüll kam als einzigste Starterin in der Klasse W 12 mit 9:37 min ins Ziel. In der Klasse U 18 lief Martin Mertens gegen Dauerrivalen Lukas Ziegler von der LG Eder 4500 m. Diesmal hatte Lukas die Nase knapp vorn. Martin benötigte 16:53 min. Sein Bruder Christian lief bei den Männern mit 17:19 min auf Platz 3. In der Klasse M 35 schaffte Stefan Dittmann die 4500 m in 28;59. Frau Nina lief in der gleichen Klasse bei den Frauen mit 28:40 min auf Platz 1. Bei den Frauen über 4500m siegte Fabienne Peters in einer Zeit von 21:41 min.

Ergebnisse
Bilder

 
< zurück   weiter >

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

Beitrittserklaerung

Text

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com