Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Besucher

Heute200
Gestern718
Woche4704
Gesamt900982
Aktuelles
Saisonende mit guten Leistungen Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 20. Oktober 2019


Im blauen Shirt Henrike Wölker VfL Bad Arolsen , Leni Marpe TSV Twiste (Foto: privat)

Zum Abschluss Werfertag des TSV 09 Twiste hatten sich nur 30 Werfer angemeldet, die aber zum Teil mit guten Resultaten aufwarten konnten.

Bei den 13-jährigen Schülern scheinen 2 Talente im TSV 09 Twiste heranzuwachsen, die auch ganz vorn in der Hessischen Bestenliste zu finden sind. Tom Hundertmark kam mit 36,01 m im Diskuswurf fast an seine persönliche Bestleistung heran und behauptete seinen 2. Platz in der Hessischen Bestenliste. Im Kugelstoßen belegt er mit 10,14 m den 8. Platz in Hessen. Steven Langendorf rutschte mit persönlicher Bestleistung von 35,25 m im Diskuswurf auf den 3. Platz in der Bestenliste. In dieser Altersklasse warf Jannik Straub von der LG Diemelsee den Speer gute 27,85 m weit.

Bei den 1 Jahr jüngeren Schülern wechselten sich Marvin Zülch vom TV Friedrichstein und Siegfried Tiago vom TSV Frankenberg bei der Vergabe der 1. und 2. Plätze ab. Siegfried siegte mit 5,91 m im Kugelstoßen knapp vor Melvin mit 5,28 m. Sowohl im Diskuswurf (19,98 m) als auch im Speerwurf (20,69 m ) hatte Melvin die Nase vorn.

Bei den 14-jährigen Schülern freute sich Jasper Menkel vom gastgebenden Verein erstmals über eine Diskusweite über 30 m (30,08 m). Auch die Kugelstoßeweite von 9,84 m konnte sich sehen lassen. Hier warf Mats Maiwald vom TV 08 Bergheim den Speer 23,47 m weit. Mit 34,72 m im Diskuswurf und 9,71 m im Kugelstoßen konnte Henning Schaumburg vom TSV 09 Twiste an seine bisherigen Bestleistungen anknüpfen und mit der vergangenen Saison zufrieden sein.

Auch bei den 12-jährigen Mädchen scheint mit Leni Marpe ein neues Talaent im TSV 09 Twiste heranzuwachsen. Sie siegte sowohl im Diskuswurf mit 22,55 m als auch im Kugelstoßen mit 7,23 m vor Ida Scholl vom TSV Frankenberg, die den Diskus 19,99m weit warf, die Kugel 5,94 m stieß und den Speer 19,97 m weit schleuderte.

Joyce Hölscher vom TV Friedrichstein gewann das Kugelstoßen der 13-jährigen Schülerinnen mit 7,38 m vor Nina Linden vom TV Jahn Willingen (6,32 m). Henrike Wölker verbesserte ihre persönliche Bestleistung im Diskuswurf auf 25,47 m und siegte damit vor Esther Lossah vom TSV Korbach. Der Speerwurf Sieg in dieser Altersklasse ging mit Nina Linden und 25,00 m nach Willingen. Hier landete Joyce Hölscher vom TV Friedrichstein mit 22,02 m auf Platz 2.

Auf Platz 8 in der Hessischen Bestenliste warf Mila Stremme vom TV Jahn Willingen den Diskus mit 23,82 m in der Altersklasse W15. Der Speer flog bei ihr 18,30 m weit. Das Wettkampfgeschehen der 15-jährigen Mädchen lag fest in der Hand des TSV Frankenberg. Hier überragte Emma Scholl wieder einmal mit 35,66 m im Diskuswurf womit sie an Platz 2 in der Hessischen Bestenliste steht. Auch das Kugelstoßen mit 11,52 m und das Speerwerfen mit 32,81 m ging auf ihr Konto. 3 Zweite Plätze belegte hier ihre Vereinskameradin Malia Siegfried mit 9,67 m im Kugelstoßen, 27,51 m Diskuswurf und 25,08 m im Speerwurf.

Celina Hüll vom TSV 09 Twiste warf den Diskus in der Altersklasse U 18 21,53 m weit.

Bei der Jugend U 20 überzeugte Vereinskameradin Kim Langendorf noch einmal mit ansprechenden Leistungen. Bei ihr flog der Diskus 32,28 m weit und die Kugel landete bei 10,41 m.

Patrik Behle vom TV Bergheim konnte in seiner Paradedisziplin, dem Speerwurf mit 51,66 m überzeugen. Auch das Kugelstoßergebnis mit 12,12 m konnte sich sehen lassen.

Bei den Senioren M 60 überzeugte Hans Jürgen Schomburg vom TSV 09 Twiste mit 42,16 m im Diskuswurf. Edwin Martin vom TSV Korbach konnte mit seinen Leistungen im Diskuswurf (30,16 m ) und Speerwurf (28,06 m) in der Altersklasse M 75 zufrieden sein. Ältester Teilnehmer war wieder einmal Hermann Götte vom TSV 09 Twiste, der in der Altersklasse M 80 eine hervorragend Kugelstoßleistung von 11,51 m zeigte.

Ergebnisse 1. Wurf und Sprungmeeting

 
KM Staffel in Korbach Drucken
Geschrieben von Hilma HundertmRK   
Sonntag, 29. September 2019


U12 von links Ramiro Dreyer, Jan Raimond, Frida Gottmann, Marie Krug, Lena Winkler, Nora Dittmann (Foto: privat)

Bei den Kreismeisterschaften im Staffellauf in Korbach belegte unsere U 12 Mannschaft mit dem VfL Bad Arolsen mit 52,3 Punkten den 5. Platz von 7.


U8 von links Anni Marpe, Ida Dittmann, Emma Klotz, Finn Brake, Lasse Büchsenschütz-Göbeler, Leo Backhaus, Ole Becker, Mika Wilhelmi, Leander Süme (Foto: privat)

Die kleinen U 8 Kinder kamen mit ihrer Staffel mit 64 Punkten auf Platz 6


U10 von links Mika Wilhelmi, Anton und Karl Feige, Hannes Kesting, Jara Köchling, Marie Süme (Foto: privat)

Die U 10 Staffel wurde 6. von 10 Mannschaften

Ergebnisse Staffel-Kreismeisterschaften

 
2 Starter, 2 Siege in Allendorf/Eder Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 22. September 2019


Jonas Kuhn nach der Siegerehrung (Foto: privat)

Bei den Kreis Mehrkampfmeisterschaften der Kreise Waldeck und Frankenberg in Allendorf/Eder schickten wir 2 Sportler an den Start. Beide konnten ihren Wettkampf gewinnen. Mit gleich 3 persönlichen Bestleistungen im 4 Kampf der Schüler M 11 setzte sich Jonas Kuhn in den Szene. Er sprang hervorragende 4,17 m weit, lief die 75 m in 11,4 sec und warf den 200 Gramm Ball 30,00 m weit. Auch im Hochsprung mit 1,30 m konnte er punkten und lag damit knapp unter seiner persönlichen Bestleistung. Am Schluss kamen 1417 Punkte heraus, was zum Sieg führte. Im Rahmen dieses Wettkampfes wurden auch die Dreikampf Ergebnisse gewertet und da lag Jonas auch klar vorn.

Das Gleiche gelang Tibor Schweizer im 3 Kampf der Schüler M 10. Er sprintete die 50 m in 8,3 sec, warf den Ball hervorragende 30 m weit und sprang mit 3,81 m eine Super Weite. Seine 908 Punkte brachten ihm dann den Sieg ein.

Herzlichen Glückwunsch an beide Sportler.


Tibor Schweizer nach der Siegerehrung (Foto: privat)

Ergebnisse Kreismehrkampfmeisterschaften

 
Drei Twister Werfer in Kassel Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Dienstag, 10. September 2019


v.l. Leni Marpe, Steven Langendorf, Jasper Menkel (Foto: privat)

An einem Werfertag des Bezirk Kassel nahmen 3 unserer Werfer teil und konnten ihre bisherigen Bestleistungen bestätigen. Der 13 jährige Steven Langendorf warf den Diskus hervorragende 33.63 m , womit er seinen 2. Platz in der Nordhessischen Bestenliste noch einmal bestätigte. Im Kugelstoßen kam er mit 9.03 m nicht ganz an seine Bestmarke heran, steht aber weiterhin an Platz 4 in der Bestenliste.

Der ein Jahr ältere Jasper Menkel verbesserte sich im Diskuswurf um 13 cm auf 37 m und bleibt damit weiterhin auf Platz 3 in der Bestenliste. Den gleichen Platz belegt er auch im Kugelstoßen, wo er auch dieses Mal mit 10,03 Metern die 10 Meter Marke knackte.

Jüngste Teilnehmerin war mit 12 Jahren Leni Marpe. Sie steht an 2. Stelle in der Bestenliste, konnte aber dieses Mal mit 6,85 m die 7 Meter Marke nicht erreichen. Ebenfalls Platz 2 in der Bestenliste bedeuten für sie die 21,66 m im Diskuswurf.

Ergebnisse Kreis Kassel Wurfmeisterschaften

 
Kreiswurfmeisterschaften in Frankenberg Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Montag, 9. September 2019


Henning Schaumburg beim Kugelstossen (Foto: privat)

Mit einer starken Mannschaft fuhren wir zu den Kreismeisterschaften Wurf nach Frankenberg. Bei idealem Leichtathletik Wetter war die allgemeine Beteiligung mehr als dürftig. In vielen Altersklassen ging nur ein Athlet an den Start. Trotzdem waren wir mit den Leistungen unserer Werfer/innen sehr zufrieden. In der Jugendklasse war Kim Langendorf Alleinunterhalter. Sie warf den Diskus 30,62 m und stieß die Kugel 10,22 m. In der Jugendklasse U 18 warf Celina Hüll den Speer 25,91 m und landete damit auf Platz 2. Henning Schaumburg gewann sowohl das Diskuswerfen in der Altersklasse M 15 mit 34,79 m als auch das Kugelstoßen mit 9,31 m. Über zwei 2. Plätze in der Altersklasse M 14 konnte sich Jasper Menkel freuen. Er warf den Diskus 27,78 m und stieß die Kugel 10,03 m, was beides persönliche Bestleistung für ihn bedeutete.

Bei den 13 jährigen Jungen gingen die ersten Plätze in allen drei Disziplinen nach Twiste. Steven Langendorf hatte sowohl im Diskuswurf mit 33,30 m als auch im Kugelstoßen mit 9,15 die Nase vorn. Der erste Platz im Speerwerfen ging an Hermann Schweizer mit 23,79 m. Im Kugelstoßen und im Diskuswerfen belegte er jeweils Platz 2 ( Kugel 9,01m, Diskus21,95 m). Leni Marpes 1. Wettkampf im Kugelstoßen mit 7,11 m wurde gleich mit einem Kreismeistertitel belohnt. Im Diskuswerfen kam sie mit 20,64 m auf einen guten 2. Platz. Auch Noemi Wolke Wilhelmi versuchte sich erstmals im Diskuswurf. Sie musste eine Klasse höher bei den 13jährigen starten und schaffte hier mit 14,98 m Platz 7.

Das Top Ergebnis im Kugelstoßen schaffte Hermann Götte in der Klasse M 80 mit 11,42 m. Den Diskus schleuderte er 23,49 m weit. In ihrem voraussichtlich letzten Wettkampf stieß Ingrid Kuhaupt in der Klasse W 75 die Kugel 5,42 m weit.

Ergebnisse Wurf-Kreismeisterschaften

 
Hermann Götte Deutscher Vizemeister im Kugelstoßen Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Donnerstag, 25. Juli 2019
Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde gelang Hermann Götte der große Wurf. Mit einer hervorragenden Weite von 11,97 m wurde er Vizemeister unter 12 Mitbewerbern der Altersklasse M 80. Fünf von seinen Stößen waren über 11 Meter, so daß er in dieser Disziplin eine große Konstanz zeigen konnte. Wie eng das Endergebnis war und wie spannend der Wettkampf, sieht man daran, dass bis zum 6. Platz alle über 11 Meter gestoßen haben. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch.

In seiner Zitterdisziplin, dem Diskuswerfen,hatte Hermann auch dieses Mal wieder Pech. Mit drei ungültigen Versuchen schied er aus und kam nicht in den Endkampf.

Ergebnisse

 
Steven Langendorf mit Bestleistung beim Pfingstsportfest Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Freitag, 21. Juni 2019


Steven Langendorf (Foto: privat)

Beim Pfingstsportfest der LG Eder konnte Steven Langendorf mit Bestleistung im Diskuswurf der Schüler M 13 aufwarten. Seine Weite betrug 34,30 m, während Dauerkonkurrent Tom Hundertmark mit 33,72 m auf Platz 2 landete. Im Kugelstoßen wurden die Plätze umgedreht. Tom stieß die Kugel auf Bestleistung von 11,41 m und Platz 1, während Steven mit 9,93 auf Platz 2 landete. Einen weiteren 2. Platz landete Tom im Hochsprung mit 1,24 m und einen 3. Platz im 75 m Lauf mit 10,9 sec. In der gleichen Altersklasse kam Hermann Schweizer im 800 m Lauf mit 3:14,2 min auf Platz 3. Im Weitsprung belegte er mit 3,51 m Platz 4. 2 fünfte Plätze sprangen im 75 m Lauf mit 11,7 sec und im Hochsprung mit 1,16 m für ihn heraus.

Bei den Mädchen in dieser Altersklasse gingen Leni Ratzkowski und Johanna Hofius an den Start. Leni belegte im Hürdenlauf mit 12,5 sec und im Hochsprung mit übersprungenen 1,12 m jeweils den 5. Platz. 75 m sprintete sie in 11,2 sec auf Platz 8 und im Weitsprung kam sie mit 3,58 m auf Platz 9. Johanna absolvierte auch 4 Starts. Die beste Platzierung war der Hochsprung mit 1,34 m und Platz 4. Platz 6 belegte sie im Hürdenlauf mit 12,4 sec und im Weitsprung schaffte sie 3,72 und Platz 8 und die 75 m lief sie in 11,4 sec, was Platz 9 bedeutete.

Einziger Twister Teilnehmer der Klasse M 12 war Tibor Schweizer, der die 800 m in 3:16,6 min lief und damit den 9. Platz belegte.

In der Klasse M 14 war Jasper Menkel Alleinunterhalter. Er stieß die Kugel 9,43 m und warf den Diskus 25,56 m weit. Henning Schaumburg kam in der Altersklasse M 15 mit der Kugel auf 9,18 m und Platz 2 und musste im Diskuswurf erst im allerletzten Wurf mit Platz 2 zufrieden sein. Bis dahin hatte er geführt. Trotzdem freute er sich über persönliche Bestleistung von 34,67 m.

Celina Hüll sprang in der Altersklasse W U 18 im Hochsprung mit 1,44 m auf Platz 2 und Kim Langendorf warf den Diskus 31,72 m und stieß die Kugel 10,26 m weit. Damit belegte sie jedes Mal Platz 1.

In der Senioren Klasse M 60 warf Hans Jürgen Schomburg den Diskus 39,58 m weit . Hermann Götte konnte mit seinen Leistungen in der Klasse M 80 mehr als zufrieden sein. Er warf den Diskus 26,63m weit und stieß die Kugel 11,31 m. Beide treten bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Leinefelde-Worbis an.

Julius Gerke schaffte es im 100 m Lauf der MU20 bei den Hessischen Meisterschaften in Gelnhausen in den Zwischenlauf. Mit 11,31 sec qualifizierte er sich für die Süddeutschen Meisterschaften in Koblenz. Im Dreisprung lief es nicht so gut für ihn. Dort landete er mit 12,34 m auf Platz 5. Vielleicht gelingt ihm ein weiter Sprung in Koblenz.

Ergebnisse Pfingstsportfest der LG Eder

Ergebnisse HM U20/U16

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 519

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

Beitrittserklaerung

Text

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com