Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Aktuell 2 Gäste online

Besucher

Heute394
Gestern603
Woche2633
Gesamt715264
Aktuelles
Nordhessenmeister Titel an Kim Langendorf Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 16. Februar 2019


Kim beim Kugelstoßen (Foto: Christian Mertens)

Bei den Nordhessischen Hallen Meisterschaften in Bad Soden Allendorf konnte sich Kim Langendorf in der Klasse U 20 überlegen den Titel im Kugelstoßen sichern. Dabei stieß sie erstmals mit der 4 kg Kugel und erreichte eine Weite von 10,18 m. Julius Gerke startete im Weitsprung in der gleichen Altersklasse und wurde mit für ihn indiskutablen 5,86 m Dritter. Auch der 60 m Lauf mit 8,00 sec war nicht zufriedenstellend für ihn. Im Hochsprung der Klasse W 15 kam Maja Krummel mit übersprungenen 1,35 m ebenfalls auf Platz 3.

Ergebnisse

 
Sparkassen Hallensportfest in Korbach Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 16. Februar 2019


Sieger U12 (Foto: privat)

Das diesjährige Hallensportfest „Kinderleichtathletik“ war wieder ein voller Erfolg. So viele Mannschaften wie dieses Jahr waren noch nie am Start.
Auch für uns vom TSV Twiste lief es erstaunlich gut. Bei den Kindern U12 hatten wir nur 4 Sportler zur Verfügung und sind darum mit dem VfL Arolsen zusammen gestartet, da bei denen auch nur 4 Kinder erschienen waren. Das sollte sich als Glücksgriff erweisen. Von 10 angetretenen Mannschaften hatten wir mit 4 Punkten die Nase unerwartet ganz vorne. Auf Platz 2 landete der TV Friedrichstein mit 10 Punkten.


Mannschaft U10 (Foto: privat)

Auch unsere U 10 Mannschaft konnte sich sehen lassen. Hier konnten wir die komplette Mannschaft selbst stellen und belegten unter 12 Mannschaften einen hervorragenden 2. Platz mit 7 Punkten. Da bei den U 8 Kindern auch nur 4 erschienen waren, gingen wir hier mit Friedrichstein zusammen. Unter 6 Mannschaften kamen wir mit 8 Punkten auf Rang 3.


Mannschaft U8 (Foto: privat)

Ergebnisse

 
2, Hessentitel für Julius Gerke Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Mittwoch, 6. Februar 2019


Julius nach seinem Erfolg bei der Siegerehrung (Foto: Christian Mertens)

Nach einer verhältnismäßig langen Durststrecke meldete sich Julius Gerke bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Jugend U 20 in Stadtallendorf zurück. Zwar stimmte das Ergebnis der Konstanz noch nicht so richtig, aber im 5. Sprung gelang ihm ein Satz von hervorragenden 12,70 m. Damit hatte er den bis dahin führenden Yannik Schleider von der MT Melsungen fest im Griff. Auch der 6. Versuch änderte nichts mehr an dem Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch.

Etwas mehr Pech hatte Maja Krummel. Sie versuchte sich an dem neu ins Programm gebrachten 5fach Sprung, eine Vorbereitungs Übung für den späteren Dreisprung. Mit 15,30 m konnte sie sich im Feld der 15 jährigen Schülerinnen durchaus sehen lassen. Dabei reichte es zwar nur zu Platz 4, aber der Abstand zu Platz 3 betrug nur 2 cm und zu Platz 2 nur 5 cm. Wir warten jetzt auf die Ergebnisse im Sommer.

Ebenfalls Pltz 4 belegte Kim Langendorf im Kugelstoßen der U 20 mit 10,12 m. Kim musste in diesem Wettkampf erstmals mit der 4 kg Kugel stoßen. Bei den Winterwurfmeisterschaften belegte sie im Diskuswurf mit 30,54 m den 5. Platz. Bruder Steven versuchte sich erstmals mit dem 1 kg schweren Diskus . Er startete bei der älteren Altersklsse und wurde mit 24,27 m Siebter. Den Endkampf ganz knapp verfehlte Celina Hüll im Speerwurf der U 16 jährigen Mit 24,78 m wurde sie 9.


Kim bei der Siegerehrung (Foto: Christian Mertens)


Ergebnisse HM U20/U16

 
Hermann Götte Hessenmeister im Kugelstoßen Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 27. Januar 2019
Für Hermann Götte aus Bad Arolsen hat der Wechsel von der Altersklasse M 75 in die M 80 schon gleich erfolgreich begonnen. Die Hessischen Hallen Senioren Meisterschaften wurden dieses Jahr in Hanau ausgetragen. Hermann startete in seiner Parade Disziplin, im Kugelstoßen, und wurde mit 11,05 m Hessenmeister vor Dieter Bergler vom TV Dornholzhausen im Taunus. Für ihn wurden 10,57 m gemessen. Der Wechsel in die andere Altersklasse bedeutet auch, dass die Kugel leichter wird. So kann in dieser Klasse jetzt statt mit der 4 kg mit der 3 kg Kugel gestoßen werden. Dieses Ergebnis lässt, wenn die Gesundheit mitspielt, für die kommende Saison noch einiges erhoffen. Wir freuen uns darauf.

Am gleichen Wochenende richteten die Leichtathletik Freunde Halle an der Saale ihren ersten Werfertag aus. Dort waren die Geschwister Langendorf zu einer ersten Standort Bestimmung im neuen Jahr angereist. Kim warf den Diskus in ihrer neuen Altersklasse WU20 31,16 m weit und wurde damit Dritte. Die gleiche Platzierung gelang ihrem Bruder Steven. Er schaffte in ebenfalls einer neuen Altersklasse, der M 13, 26,24 m.
 
Abschluss Wurf und Sprungmeeting 2018 in Twiste Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 30. September 2018


Steven Langendorf beim Diskuswurf (Foto: Christian Mertens)

Am letzten schönen Spätsommertag in diesem Jahr veranstalteten wir unseren Abschluss Werfertag in Twiste.
Da die Hessischen Meisterschaften der Senioren kurzfristig auf den gleichen Tag gelegt wurden, kamen zu uns nur Schüler und Jugendliche, insgesamt 30 aus 8 Vereinen. Bei den Schülern M 12, die dieses Jahr erstmalig aus der Kinderleichtathletik aufgestiegen waren, hatten wir gleich 3 Starter. Allen voran Steven Langendorf, der mit 2 persönlichen Bestleistungen im Diskuswurf (29,29 m) und im Kugelstoßen (8,86 m) überzeugen konnte. Den Speer warf er 20,60 m. 2. in der Runde war Tom Hundertmark mit 2 persönlichen Bestleistungen im Speerwerfen (23,60 m) und im Diskuswurf (25,90 m). die Kugel landete bei ihm bei 7,48 m. Hermann Schweizer warf den Diskus 20,70 m weit, stieß die Kugel 7,63 m und warf den Speer 20,70 m. Als 11jähriger versuchte sich Jonas Kuhn im Speerwerfen bei den 12jährigen Jungen und kam auf 17,75 m. Auch Henning Schaumburg konnte seine bisherige Diskus Weite bei den 14 jährigen Jungen um fast 3 Meter auf 27,45 m hochschrauben. Seine Kugel landete bei 8,48 m.
Bei den 12jährigen Mädchen nahmen 2 unserer Sportlerinnen erstmalig an einem regulären Wettkampf teil. Johanna Hofius stieß die Kugel 5,28 m weit, warf den Diskus 15,56 m und den Speer 16,30 m. Leni Ratzkowski stieß die Kugel 4,81 m und warf den Speer 18,30 m.
Celina Sophie Hüll warf mit dem Speer persönliche Bestleistung von 26,38 m in der Klasse WU16. Bei der weiblichen Jugend konnte Kim Langendorf ihren derzeitigen Leistungsstand mit 11,32 m im Kugelstoßen und 30,48 m im Diskuswurf bestätigen. Nina Dittmann versuchte sich nach langer Wettkampfpause in der Klasse W 35 mal wieder im Diskuswurf und kam dabei auf ansprechende 29,07 m. Auch ihre Schwester Julia Büchsenschütz-Göbeler schnupperte mal wieder Wettkampf luft und warf den Speer in der Altersklasse W 40 22,05 m weit. Ebenso erging es Volker Dworak, der in der Klasse M 40 zeigte, dass er noch nichts verlernt hatte. Er warf den Speer sehr gute 46,55 m.
Im Dreisprung traten nur unsere 2 Springer an. Julius Gerke schaffte in der Klasse MU18 11,17 m, nachdem er mit dem Speer 43,88 m geworfen hatte. Celina Sophie Hüll sprang im WU16 Wettkampf 9,37 m weit.

Ergebnisse Wurf und Sprungmeeting Twiste
 
U16 Länderkampf in Heuchelheim Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 30. September 2018


Celina Sophie Hüll beim Dreisprung (Foto: Christian Mertens)

Zu einem Erlebnis der besonderen Art wurde der Ländervergleichskampf der U 16 für Celina Sophie Hüll.
Nachdem sie als Einzige aus unserem Verein eine Einladung vom Hessischen Leichtathletik Verband erhalten hatte, ging es am Freitag Nachmittag mit gemischten Gefühlen nach Heuchelheim. Dort trafen sich die besten Sportler- und Sportlerinnen aus Hessen, Württemberg und Bayern. Zunächst wurden alle Sportler mit gleichen T-Shirts und Trainingsanzügen, nach Ländern und Farben geteilt, eingekleidet. Nach dem Kennenlernen am Abend wurde in einer Sporthalle übernachtet. Am Samstag starteten dann die Wettkämpfe, bei denen aus jedem Bundesland 2 Sportler an jedem Wettkampf teilnehmen und so Punkte für ihr Land sammeln konnten. Begonnen wurde mit einem Einmarsch der Sportler nach Ländern getrennt. Danach wurden die Wettkämpfe durchgeführt.
Celina nahm am Dreisprung teil und belegte mit 9,36 m den 6. Platz. Im Endergebnis gewann Württemberg mit 230 Punkten vor Bayern mit 197 Punkten und Hessen mit 167 Punkten. Nach der darauffolgenden abendlichen Disco traten alle, erschöpft, aber glücklich , am Sonntag die Heimreise an.

Ergebnisse U16-Verbändekampf 2018
 
Hessische Senioren Meisterschaften Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 30. September 2018
Bei den Hessischen Senioren Meisterschaften im Kugelstoßen, Diskuswurf und Hammerwerfen, für die erst in aller letzter Minute durch Niederselters ein Ausrichter gefunden wurde, starteten für unseren Verein Hermann Götte in der Altersklasse M 80 und Hans-Jürgen Schomburg in der Klasse M 60. Hermann überzeugte im Kugelstoßen mit hervorragenden 11,65 m und belegte Platz 1. Im Diskuswurf war er Alleinunterhalter und schleuderte die Scheibe auf 25,71 m. Hans Jürgen konnte nicht ganz an seine Bestleistung im Diskuswurf anknüpfen und belegte mit 39,24 m den 2. Platz hinter Eckhard Kiel vom TSV Korbach (39,86 m). Im Kugelstoßen kam er mit 9,05 m in einem starken Teilnehmerfeld auf den 5. Platz.

Ergebnisse HM Wurf
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 501

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

Beitrittserklaerung

Text

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com