Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Aktuell 1 Gast online

Besucher

Heute220
Gestern504
Woche724
Gesamt481812
Aktuelles
Hermann Götte 5. bei Europameisterschaften Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 3. April 2016

Zu den Senioren Europameisterschaften in Ancona hatte der 77jährige Hermann Götte aus Arolsen für das Kugelstoßen gemeldet. In der Meldeliste stand er an 3. Stelle und so wurde er mit großen Erwartungen vom TSV Twiste, für den er startet, verabschiedet. Aber dann waren die äußeren Bedingungen alles andere als gut für ihn. Da die Halle hoffnungslos überbelegt war, mußten die Kugelstoßer ihren Wettkampf in einem Zelt absolvieren. Dazu kam eine erst 2stündige, dann 4stündige Zeitverschiebung, so daß die Wettkämpfer sich 3 mal aufwärmen und vorbereiten mußten. Zwar waren die Bedingungen für alle gleich, aber Hermann konnte nach einem so anstrengenden Tag seine Bestleistung nicht abrufen. Trotzdem belegte er mit 11,04 m den 5. Platz, hatte internationales Flair erlebt und eine Menge Neues dazugelernt. Herzlichen Glückwunsch
Ergebnisse

 
Holland 2016 Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 9. April 2016

Am Freitag, den 31. März begann in diesem Jahr, völlig ungewohnt, unser 37. Trainingslager in Folge. Bis jetzt waren wir immer am Karfreitag zurück gekommen, in diesem Jahr fuhren wir Ferien bedingt erst in der Woche nach Ostern los. Da die Ferien in Nordrhein Westfalen und in Niedersachsen nicht mit unseren Ferien überein stimmten, konnten unsere Freunde aus Kamen und und Braunschweig leider nicht teilnehmen. Trotzdem hatten wir 19 Bungalows im Ferienpark Marveld in Groenlo/Holland gebucht. Viele Familien mit ihren Kindern, die zum Teil neu in unserer Leichtathletikgruppe angefangen hatten, machten sich erstmalig auf den Weg nach Groenlo. Diejenigen, die nicht privat fuhren, konnten in den Reisebus der Firma Grebe einsteigen. Die, die ihr Gepäck oder die Kinder nicht mehr ins Auto bekamen, schickten sie mit dem Bus nach Holland. Wie im vergangenen Jahr hatte sich Kalle Löbel bereit erklärt, den Bus zu fahren. Damit nahm er einen ziemlichen Streß in Kauf: Er brachte uns nach Groenlo, brachte am gleichen Tag den Bus zurück und wiederholte dieses Spielchen auch am letzten Tag. Vielen Dank dafür, wir fahren gern mit dem weltbesten und sichersten Busfahrer, der er in unseren Augen ist.
In Groenlo angekommen, fühlten wir uns gleich wieder wie zu hause. Das Gepäck wurde ausgepackt, es gab ein Frikadellen Brötchen zum Mittagessen und nachmittags fand das erste Training statt. Erster Vorsitzender Stefan Dittmann begrüßte alle Kinder und Erwachsenen. Er gab 3 Verhaltensregeln für die Kinder: 1. Es gibt möglichst keinen Streit, 2. die Kinder hören auf alle Erwachsenen und 3. einer paßt auf den anderen auf. Danach bekam jeder ein TShirt, das extra für das Trainingslager 2016 angefertigt war und vom TSV in seinen Farben gesponsert wurde. Das war natürlich ein guter Einstieg.
weiter …
 
Martin Nordhessenmeister Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 20. März 2016

Bei den Nordhessischen Meisterschaften über 10 km in Frankenberg konnte Martin Mertens eindrucksvoll überzeugen. Mit einer Zeit von 36:12 min war er über 2 min schneller als der Zweit Platzierte in der Altersklasse U 18, Chali Tola vom TuS Fritzlar, der 38:36 min für die Strecke benötigte.
Ergebnisse
 
21. Twister Volkslauf Drucken
Geschrieben von Ingrid Peters   
Sonntag, 13. März 2016

 


Traditionell begannen die Läufer in Waldeck und Frankenberg ihre diesjährige Laufserie wieder in Twiste. Das Wetter spielte mit und so war die Beteiligung mit über 200 Läufern auch entschieden größer als in den letzten Jahren. Aus unserer Sicht waren besonders die Kinder am Start, die regelmäßig zum Training kommen. So bestand das Feld der Bambinis unter 8 Jahren fast nur aus Twister Kindern. Sie zeigten auf der 400 m Strecke, daß sich das Training mit Nina und Nadine in den letzten Wochen gelohnt hat. Auch viele Eltern und Großeltern standen am   Straßenrand, feuerten die Kinder lautstark an oder liefen zum Teil auch mit. In der Bambini Klasse konnten wir 4 Sieger stellen. Das waren: W 5 Emilia Geh, W 6 Anna -Marie Friedrich, M 5 Philipp Fischer und M 7 Tibor Schweizer.
Auch in der Klasse unter 12 Jahren war die Twister Beteiligung sehr stark. Die von Antje und Ramona trainierten Kinder meisterten die 1200 m Strecke durchweg, keiner mußte aussteigen. Hier siegte bei den 8 jährigen Jungen Michel Büchsenschütz-Göbeler, bei den 9 jährigen Jungen Jonas Kuhn und bei den 9jährigen Mädchen Leni Marpe. Bei den 13-jährigen Mädchen siegte Celina Hüll. 
Auch die Männer und Frauen Klasse über 4500 m ging an das Konto des TSV Twiste. Bei den Frauen siegte Fabienne Peters und bei den Männern Christian Mertens. Gesamtsieger über 4500 m wurde Martin Mertens mit fast einer Minute Vorsprung vor dem weiteren Feld.
Ergebnisse
Bilder

 
Kreiscrossmeisterschaften in Sachsenhausen Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 6. März 2016
U 8 Jungen: Tomke Eichler, Tibor Schweizer, Felix Krummel
Start der U 8 Mädchen
U 10 Jungen: Lutz Dittmann, Jonas Kuhn, Michel Büchsenschütz-Göbeler
Bei den Kreiscross Meisterschaften in Sachsenhausen konnten wir eindrucksvoll beweisen, daß sich unsere intensive Nachwuchsarbeit bezahlt macht. Mit 8 Kreismeister Titeln und vielen vorderen Plätzen waren wir im Kinder und Schülerbereich sowohl von der Anzahl der Startenden als auch mit der Anzahl der Titel der stärkste Verein. Bei den Kindern unter 8 Jahren siegten bei den Mädchen Nina Dittmann (2009) und Jette Marpe (2010) und bei den Jungen Tibor Schweizer im 600 m Lauf. Auch in der Mannschaftswertung dieser Klassen blieben unsere Kinder unbesiegt. Am Mannschaftssieg der Mädchen waren Nora Dittmann, Anna Krebs und Jette Marpe beteiligt. Auch der 2. Platz in dieser Klasse ging mit Anna-Marie Friedel, Lenja Rest und Lilly Bark auf das Konto unseres Vereins. Das Gleiche gilt für die unter 8 jährigen Jungen. Hier siegten in der Mannschaft Tibor Schweizer, Tomke Eichler und Felix Krummel. Auch die Ergebnisse der 8 und 9 jährigen konnten sich sehen lassen. Hier siegte im jüngeren Jahrgang Michel Büchsenschütz-Göbeler und im älteren Jahrgang Jonas Kuhn vor Lutz Dittmann. Folglich ging auch der Mannschaftstitel an diese 3.
Die doppelte Strecke, also 1200 m mußten die unter 12 jährigen absolvieren, was für einige eine echte Herausforderung bedeutete. In der Klasse M 10 belegte Hermann Schweizer den 6. Platz vor Liam Vuegen. Tom Hundertmark kam auf den 13. Platz und gemeinsam landeten sie in der Mannschaft auf Platz 5.
Noch länger, also 1800 m war die Strecke für die U 14 Kinder. Hier konnte Celina Sophie Hüll in der Klasse W 13 in einem starken Start-Ziel Sieg in der Klasse W 13 überzeugen. Elenour Bracht landete in diesem Lauf auf Platz 11.
Mit der 12 jährigen Finia Petter, die in ihrem Lauf auf Platz 4 landete, kamen die 3 Mädchen in der Mannschaftswertung auf den 2. Platz. Bei den 15 jährigen Jungen, die eine Strecke von 2700 m bewältigen mußten, kam Noah Mennen auf Platz 2 hinter Halil Kaplan vom TV 1920 Lelbach.
Mit diesen hervorragenden Ergebnissen sind wir für unseren Straßenlauf am kommenden Sonntag gut gerüstet.
Bilder
Ergebnisse
 
2 Deutsche Meister an einem Wochenende Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 14. Februar 2016

Das gab es bei uns noch nie. 2 Deutsche Meistertitel an einem Wochenende. Möglich machten das unsere beiden Seniorensportler Hermann Götte aus Bad Arolsen und Hans Jürgen Schomberg aus Wolfhagen. Beide standen auf Grund ihres Meldeergebnisses an erster Stelle in der Teilnehmerliste und konnten in einem aufregenden Wettkampf den Erwartungen gerecht werden. Hermann, der erst im vergangenen Jahr in unseren Verein gekommen ist, begann den Wettkampf mit 9,98 m im Kugelstoßen der Klasse M 75. In den nächsten 5 Versuchen steigerte er sich kontinuierlich bis auf 11,13 m im letzten Versuch. Damit hatte er bemerkenswerte 1,13 m Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Hans Janson aus Groß Gerau.
Viel enger ging es dagegen im Diskuswettkampf der Klasse M 60 zu. Hier hatte es Hans Jürgen mit dem starken Gegner Jan Voigt aus Itzehoe zu tun. Obwohl es bei Beginn des Wettkampfes anfing, in Strömen zu regnen, flog das Gerät 45,33 m weit, genau 22 cm weiter als der Diskus von Jan Voigt.
Für beide Sportler war es die erste Golmedaille bei Deutschen Meisterschaften. In der nächsten Trainingsstunde bekamen beide ein Blumengeschenk vom TSV 09 Twiste. Bei der Übergabe der Blumen war auch ein großer Teil unserer Nachwuchssportler zugegen. Für diese möchten die beiden Senioren ein Vorbild sein und sie zu regelmäßigem Training ermutigen.
Ergebnisse
 
Hallensportfest in Korbach Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 7. Februar 2016

Die Wirbelstürme
Beim traditionellen Hallensportfest in Korbach gab es in diesem Jahr einen Melderekord. Etwa 200 Sportlerinnen und Sportler bemühten sich, die ersten Punkte im Sparkassen Grand Prix 2016 zu erkämpfen. Auch für unseren Verein gab es einen Teilnehmerrekord. Dank der intensiven Jugendarbeit unserer Nachwuchs Trainer konnten wir in allen Altersklassen 2 Mannschaften melden. Dank der guten Vorbereitung von Udo Leithäuser und seinen vielen Helfern ging die Veranstaltung auch reibungslos und verhältnismäßig flott über die Bühne.
In dem Team U 8 mit Nina Hundertmark und Nadine Nötzel landeten die Kinder unter 4 Mannschaften auf Platz 4 und Platz 1.
In dem Team 2 mit dem Namen „Pink-Lila“ starteten:
Marie Süme, Marla Löbel, Sarina Dreyer, Emilia Geh, Lenja Rest, Lilly Bark, und Benedikt Böhne.
Team 1 hatte sich den Namen „die flinken Füchse“ ausgedacht. Sie gewannen den Wettkampf mit:
Nora Dittmann, Tomke Eichler, Julius Löbel, Anna -Marie Friedel, Tibor Schweizer, Ariane Hille, Außerdem wurden uns 2 Sportler vom TSV Korbach zugeteilt. Das waren Antonio Ciervo-Cupan und Karl Hendrik Leyhe.
Teamleiter der U 10 Mannschaften waren Julia Büchsenschütz-Göbeler und Sandra Wilhelmi. Hier landeten wir unter 10 Mannschaften auf Platz 6 und Platz 2 und waren mit den Einzelleistungen sehr zufrieden.
Das Team 2 mit dem Namen „Die Mutigen“ und dem 6. Platz bestand aus folgenden Teilnehmern:
Jonas Mertens, Tamika Wernz, Noemi Wolke Wilhelmi, Ramiro Dreier, Selina Leier, Lea Willers. Dazu kamen vom TV 08 Bergheim Lilli Bergmann, Henry Renziehausen und Kevin Spangenberg.
Team 1 startete unter dem Namen „Die Wirbelstürme“ und landete auf einem sehr guten 2. Platz mit:
Lutz Dittmann, Nele Rettberg, Jana Rettberg, Ashley Eggestorff, Lias Kilian und Michel Büchsenschütz-Göbeler.
In der Altersklasse U 12 konnten wir ebenfalls punkten. Die 2. Mannschaft landete auf Platz 6 von insgesamt 10 Mannschaften und die 1 Mannschaft kam auf Platz 3. Da unsere Sportler zum größten Teil aus dem Jahr 2006 kommen und im kommenden Jahr nochmals in dieser Altersklasse starten können, ist diese Leistung besonders hoch zu bewerten. Begleitet wurden sie von Antje Hundertmark und Christian Mertens.
Zum Team 2 mit dem Namen „Bad Boys and Girls“ gehörten:
Vincent Löbel, Amalia Diek, Raphael Hille, Floreal Rivero-Schneider, Max Büchsenschütz-Göbeler und Johannes Gottmann.
Team 1 hörte auf den Namen „Die Durchstarter“ und besteht aus:
Emilia Bangert, Malia Hofmann, Tom Hundertmark, Hermann Schweizer, Antonia und Henrike Wölker und Liam Vuegen.
Bilder
Sparkassen Grand Prix
 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 470

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

TSV 09 Twiste Beitrittserklärung

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com