Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Besucher

Heute158
Gestern402
Woche2189
Gesamt635806
Aktuelles
U 16 und U 14 Schüler punkten in Allendorf/Eder Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Montag, 16. Mai 2016
Die Kreismeisterschaften der U 14 und U 16 Schüler mußten unter sehr schlechten Witterungsbedingungen in Allendorf/Eder durchgeführt werden.
Wind und Kälte machten nicht nur den Sportlern, sondern auch den Betreuern und Kampfrichtern erheblich zu schaffen. Trotzdem gab es noch eine Menge guter Ergebnisse und viele Punkte in der Sparkassen Grand Prix Wertung. In der Klasse M 12 konnte Paul Jannis Waikinat bei 3 Starts 3 Siege einfahren. Die 75 m lief er in 10,74 sec, beim Hochsprung schaffte er 1,29 m und im Weitsprung 4,07 m. In der gleichen Klasse lief Hans Georg Schweizer 12,39 sec über 75 m, im Weitsprung sprang er 3,64 und im Hochsprung übersprang er 1,05 m. Über 1 ersten und 2 zweite Plätze freute sich Lennard Wölker in der Klasse M 14. Sieger wurde er im 100 m Lauf mit 13,70 sec und Zweiter im Weitsprung mit 4,48 m. Sein Debüt über 300 m mußte er in der höheren Klasse laufen und wurde dort mit 47,05 sec 2. Das kleinste Teilnehmerfeld ging bei den 15 jährigen Jungen an den Start. Dort mußte sich Julius Gerke im 100 m Lauf mit 12,88 sec knapp geschlagen geben. Nils Schmidt vom TV Jahn Willingen sprintete 12,51 sec auf dieser Strecke. Dafür hatte Julius in den restlichen 3 Disziplinen die Nase vorn. Den Weitsprung gewann er mit 5,31 m, den Hochsprung mit 1,55 m und die 80 m Hürden mit 13,04 sec. Noah Mennen schaffte in dieser Altersklasse 14,25 sec im 100 m Lauf, im Weitsprung 4,34 m und im Kugelstoßen 7,64 m.
Zahlenmäßig am stärksten waren die W 12 Mädchen vertreten. Hier startete Finja Petter über 75 m und erreichte eine Zeit von 12,15 sec. Die 60 m Hürden überquerte sie in 12,22 sec, im Weitsprung landete bei 3,93 m und im Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1,20 m. Elionour Bracht trat bei den W 13 Mädchen an und gewann die 75 m in 10,83 sec ebenso wie das Kugelstoßen mit 7,01 m. Im Weitsprung schaffte sie 3,71 m und im Hochsprung 1,26 m.
Celina Sophie Hüll sprang in der gleichen Altersklasse 1,23 m hoch und lief die Hürden in 12,77 sec, was Platz 2 bedeutete. Der gleiche Platz sprang für sie im 800 m Lauf heraus, für die sie 2:56,17 min benötigte. Im Hochsprung sprang sie über 1,23 m. Ebenfalls ein 2. Platz ging an Kim Zoe Langendorf in der Klasse W 15 im Kugelstoßen. Hier wurden 8,87 m für sie gemessen. Bei den Frauen siegte Fabienne Peters mit 10,80 m im Kugelstoßen. Die 100 m lief sie in 14,24 sec und die 200 m in 29,58 sec.
Bilder
Ergebnisse
 
Starke Teilnehmerfelder beim KILA Wettkampf in Twiste Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 7. Mai 2016

Bei strahlendem Sommerwetter konnte sich der TSV 09 Twiste über eine starke Resonanz bei seinem 1. Kinderleichtathletik Wettkampf in diesem Jahr freuen. Da der Wettkampf auch für den Sparkassen Grand Prix gewertet wird, gingen in allen Klassen große Teilnehmerfelder an den Start, insgesamt waren es 139 Kinder. In der Klasse U 8 dominierte unser Verein mit 3 Mannschaften von 5. Die vierte Mannschaft kam aus Diemelsee die 5. aus Korbach. Hier siegten die schnellen Füchse aus Twiste mit 3 Punkten. Zu dieser Mannschaft gehörten: Tibor Schweizer, Lena Winkler, Nora Dittmann, Anna Marie Friedel, Tomke Eichler, Ariane Hille und Julius Löbel. Platz 2 mit 5 Punkten belegte die gemischte Mannschaft der LG Diemelsee und TV Friedrichstein mit 5 Punkten. Hier starteten Artur Petrow, Leo Rameil, Philipp Grohmann, Marlon Wairer, Kalle Knoop, Hamit Restom, Charlotte Mogk, Sara Münch, Jonathan Rakshit, Tom Wairer und Berkay Severinc. Dritter wurden die flinken Füße aus Korbach mit 9 Punkten. Auf den vierten Platz kamen punktgleich mit 13 Punkten die Mannschaft Pinklia und die Minions aus Twiste.
Bei den U 10 Kindern gingen 8 Mannschaften an den Start. Hier siegte mit 6 Punkten die Mannschaft 1 der LG Diemelsee. Dazu gehörten: Sascha Theile, Dominic Frese, Louis Hillebrand, Paul Knoop, Philip Biederbick und Lea Schneider. Mit nur einem Punkt Rückstand, also 7 Punkten, konnte unsere erste Mannschaft punkten. Hier gingen an den Start: Kathi Hahn, Lutz Dittmann, Jonas Kuhn, Michel Büchsenschütz-Göbeler, Nele und Jana Rettberg. Auf Platz 3 mit 9 Punkten rangierten die Blauen Raketen aus Korbach, Platz 4 mit 12 Punkten ging an den TV Friedrichstein, Platz 5 mit 13 Punkten an den TSV Rosenthal, Platz 6 mit 18 Punkten an die Weißen Raketen aus Korbach, Platz 7 mit 20 Punkten an die 2. Mannschaft des TSV Twiste und Platz 8 mit 22 Punkten an die 2. Mannschaft aus Diemelsee.
Haushoch überlegen stellte sich die U 12 Mannschaft des TSV Korbach vor. Sie siegte mit 6 Punkten. Daran beteiligt waren Fabia Schendel, Valerie Triolo, Adrian Schmidt, Jarne Battermann, Merle Ochner, Ida Sprenger, Anja Bohnacker und Ayleen Dirlein. 10 Punkte erzielte unsere 1. Mannschaft mit Hermann Schweizer, Tom Hundertmark, Liam Vuegen, Max Büchsenschütz-Göbeler, Antonia und Henrike Wölker, Johanna Hofius, Emily Bangert, Raphael Hille und Edwin Wagner. Es folgte auf Platz 3 die erste Mannschaft der LG Diemelsee mit 11 Punkten, auf Platz 4 der TV Friedrichstein mit 13 Punkten, auf Platz 5 die 2. Mannschaft der LG Diemelsee mit 20 Punkten und auf Platz 6 der TV Rosenthal. 
Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, super organisiert und eine gute Gelegenheit, Punkte für den Sparkassen Grand Prix zu sammeln.
Ergebnisse 
Bilder
 
 
Hofbauhaus-Arolsen-Pokal Wettkampf 2 Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 7. Mai 2016

Bedingt durch das lange Ferienwochenende, einige andere Sportveranstaltungen und das gute Wetter fanden nur wenige Werfer den Weg nach Twiste zum 2. Durchgang des Hofbrauhaus Arolsen Cup. Ein spannendes Duell gab es wieder einmal zwischen Isabel Cramer vom TSV Frankenberg und Kim Langendorf vom TSVTwiste in der Klasse W 15. Am Schluß lag Isabell mit 31,84 m im Diskuswerfen knapp vor Kim, die mit neuer persönlicher Bestleistung 30,71 m schaffte. Ebenso sah es im Kugelstoßen aus. Isabel stieß die Kugel 9,80 m und Kim 9,37 m, ebenfalls persönliche Bestweite. Den Wettkampf der Schülerinnen W 13 gewann Isabels Schwester Janine mit 16,68 m im Diskuswurf vor Larissa Gockel vom TV Friedrichstein mit 12,36 m. Auch das Kugelstoßen in dieser Altersklasse ging an Janine mit 6,51 m vor Larissa mit 5,79m. Bei den Frauen starteten Fabienne Peters und Julia Brand, beide vom TSV 09 Twiste. Hier hatte Fabienne in beiden Disziplinen die Nase vorn. Sie warf den Diskus 32,75 m und Julia freute sich über persönliche Bestleistung von 27,51 m. Im Kugelstoßen kam Fabienne mit 9,88 m knapp an die 10 m Marke und Julia schaffte hier 6,70 m. Bei den Seniorinnen starteten nur Diana Richter und Marion Tenbusch vom TSV Korbach. Diana warf den Diskus in der Klasse W45 27,93 m und stieß die Kugel auf 8,78 m währen Marion in dieser Disziplin 7,28 m schaffte. Bei den Senioren gingen die beiden Twister Hans Jürgen Schomburg in der Klasse M 60 und Hermann Götte in der Klasse M 75 an den Start. Beide konnten sich mit ihren Leistungen sehen lassen. Hans Jürgen warf den Diskus 45,48 m weit und stieß die Kugel 10,03 m, während Hermann mit dem Diskus 29,62 m schaffte und im Kugelstoßen 11,09 m. In beiden Disziplinen kam Gerhard Niemeier aus Vellmar auf Rang 2. ( Kugel 8,48 m und Diskus 24,71 m). In der Klasse M 70 stieß Dr. Jürgen Leyhe vom TV Germania Rhoden die Kugel 11,55 m weit, der Diskus von Edwin Martin vom TSV Korbach landete bei 33,34 m.
Ergebnisse Wurf
Ergebnisse Mehrkampf

 
Norddeutsche Seniorenmeisterschaften in Baunatal Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 24. April 2016
An den Norddeutschen Seniorenmeisterschaften in Baunatal nahmen aus unserem Verein 4 Athleten teil. Allen Voran konnte Hermann Götte mit 2 Titeln in der Klasse M 75 glänzen. Beim Kugelstoßen schaffte er 10,33 m und den Diskus warf er 28,97 m weit. Damit kam er nicht ganz an seine Bestweiten, aber für die Titel reichte es längst. Hans Jürgen Schomburg warf den Diskus in der Klasse M 60 45,40 m weit und siegte damit auch überlegen. Auch Fred Weber siegte im Kugelstoßen der Klasse M 60 mit 9,98 m. Ingrid Kuhaupt bestritt ihren ersten Wettkampf im Kugelstoßen der Klasse W 75. Sie war in dieser Klasse Allein Unterhalterin.
Ergebnisse
 
Kim und Maja punkten in Borken Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 23. April 2016

Bei den Nordhessischen Wurfmeisterschaften der Schüler in Borken konnten Kim Langendorf und Maja Krummel überzeugen. Beide stellten sowohl im Kugelstoßen als auch im Diskuswurf persönliche Bestleistungen auf. Maja stieß die Kugel in der Klasse W 12 auf 6,12 m und belegte damit den 4. Platz. Der große Wurf gelang ihr dann im Diskuswerfen. Mit einer konstanten Serie Würfe über 20 m lag sie am Schluß mit 22,18 m ca 2 m vor Janina Jakob vom SSC Vellmar und gewann damit den Nordhessischen Meister Titel.
Auch Kim konnte zufrieden sein. Sie hatte es in beiden Disziplinen mit Dauerkonkurrentin Isabel Cramer vom TSV Frankenberg zu tun. Aber so gering wie dieses mal war der Abstand noch nie. Kim kam mit 8,87 m im Kugelstoßen auf Platz 3 der Klasse W 15 hinter Isabell, die 9,22 m schaffte und auf Platz 2 landete. Im Diskuswurf belegte Kim mit 29,04 m den 2. Platz knapp hinter Isabell, die mit 30,61 m gewann. Besondere Freude für Kim: mit dieser Weite unterbot sie die Qualifikationsleistung für die Süddeutschen Meisterschaften im Juni in Wedel. Herzlichen Glückwunsch an beide.
Ergebnisse
 
Marius Karges und Ann Kristin Gohmert überzeugen Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 16. April 2016
Saisoneröffnung in Twiste: Mit dem ersten Durchgang des traditionellen Hofbrauhaus Arolsen Cup hat der TSV 09 Twiste die Wettkampfsaison eröffnet. Die Beteiligung war gut, das Wetter aprilmäßig, die Ergebnisse zufriedenstellend.
Beste Leistungen bei den Werfern gelangen Ann Kristin Gomert bei den Frauen und dem 13 jährigen Marius Karges vom TV Friedrichstein. Der Werfer vom TV Friedrichstein warf den Diskus hervorragende 40,86 m weit und die Kugel flog 11,63 m weit. Vereinskamerad Matteo Syring kam mit dem Diskus in der Klasse M 12 auf 18,84 m und mit der Kugel auf 6,50 m. In der gleichen Altersklasse bestritt Maja Krummel vom TSV Twiste ihren ersten Diskus Wettkampf und landete bei zufriedenstellenden 20,77 m. Im Wettkampf der Altersklasse W 13 dominierte, wie gewohnt, Sarah Mogk vom TV Friedrichstein. Sarahs Diskus flog auf 24,54 m und ihre Kugel auf 7,29 m. Bei den 14 jährigen Mädchen gewann Henriette Schweizer vom SV Herzhausen das Kugelstoßen mit 7,81 m, und Lisa Maria Schön vom TSV Korbach das Diskuswerfen mit 19,20 m. In guter Frühform stellte sich auch Kim Langendorf vom TSV 09 Twiste vor. Ihr Diskus landete bei 28,00 m und die Kugel bei 8,81 m, was auch persönliche Bestleistung bedeutete. Im Jugendbereich ging bei den Männern nur ein Teilnehmer an den Start: Nicolas Lohmann vom TV Jahn Willingen mit 11,22 m im Kugelstoßen und 33,78 m im Diskuswurf. Bei der weiblichen Jugend gingen 2 Willinger Werferinnen an den Start: Sarah Blömeke und Antonia Lange, die sich in den Platzierungen um den ersten und zweiten Platz abwechselten. Das Diskuswerfen der Frauen gewann Ann Kristin Gohmert vom TV Jahn Willingen mit 41,88 m vor Fabienne Peters vom TSV Twiste mit 32,02 m. Umgekehrt war die Rangfolge beim Kugelstoßen. Hier gewann Fabienne mit 9,37 m knapp vor Ann Kristin, die es auf 9,19 m schaffte.
Über persönliche Bestleistung von 28,62 m im Seniorenbereich freute sich Diana Richter vom TSV Korbach in der Altersklasse W 45. Die Kugel stieß sie 8,25 m weit. Bei den Männern in der gleichen Altersklasse kämpften Burkhard Scholl vom TSV Frankenberg und Karl Wilhelm Westmeier vom TSV Korbach im Kugelstoßen um den Sieg. Zum Schluß hatte Burghard mit 9,72 knapp die Nase vor Karl Wilhelm, der mit 9,59 m zufrieden sein mußte. Prominenter Teilnehmer in der Altersklasse M 55 war Landrat Dr. Reinhard Kubat vom TV Marienhagen, der mit 8,64 m im Kugelstoßen zeigte, daß man diese Disziplin so leicht nicht verlernt. Gerrit Engelbach von der LG Eder warf den Diskus in der gleichen Altersklasse 36,25 m weit. Auch Dr. Jürgen Leyhe vom TV Rhoden hatte den Weg nach Twiste gefunden und stieß die Kugel in der Altersklasse M 70 10,74 m weit. In der gleichen Altersklasse warf Edwin Martin vom TV Korbach den Diskus 33,05 m. Der älteste Teilnehmer kam vom TSV 09 Twiste. Hermann Götte, der erst vor 2 Wochen an den Europameisterschaften in Italien teilgenommen hatte, warf den Diskus in der Klasse M 75 28,09 m weit und sieß die Kugel 10,61 m.
Ergebnisse Mehrkampf
Ergebnisse Einzel
Bilder
 
Hermann Götte 5. bei Europameisterschaften Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 3. April 2016

Zu den Senioren Europameisterschaften in Ancona hatte der 77jährige Hermann Götte aus Arolsen für das Kugelstoßen gemeldet. In der Meldeliste stand er an 3. Stelle und so wurde er mit großen Erwartungen vom TSV Twiste, für den er startet, verabschiedet. Aber dann waren die äußeren Bedingungen alles andere als gut für ihn. Da die Halle hoffnungslos überbelegt war, mußten die Kugelstoßer ihren Wettkampf in einem Zelt absolvieren. Dazu kam eine erst 2stündige, dann 4stündige Zeitverschiebung, so daß die Wettkämpfer sich 3 mal aufwärmen und vorbereiten mußten. Zwar waren die Bedingungen für alle gleich, aber Hermann konnte nach einem so anstrengenden Tag seine Bestleistung nicht abrufen. Trotzdem belegte er mit 11,04 m den 5. Platz, hatte internationales Flair erlebt und eine Menge Neues dazugelernt. Herzlichen Glückwunsch
Ergebnisse

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 73 - 81 von 494

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

Beitrittserklaerung

Text

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com