Schultze Gedächtnissportfest in Heiligenrode
Geschrieben von Administrator   

Beim Schultze Gedächtnissportfest in Heiligenrode nahmen einige Twister Leichtathleten teil und konnten auch persönliche Bestleistungen erzielen. Allen voran die Speerwerfer. Bei der männlichen Jugend B konnte Markus Nitzge den Speer mit 40,14m erstmalig über die 40m werfen. Vereinskamerad Sebastian SChultze kratzte ebenfalls an dieser Marke und schaffte in der Altersklasse M 15 eine persönliche Bestleistung mit 38,95m. Der Hochsprung der männlichen Jugend B wurde von einem Unwetter gestört. Dabei übersprang Markus Nitzge 1,51 m , sein Bruder Peter 1,54 m und Torben Fisseler ebenfalls 1,54 m. In der Altersklasse M14 stellte Julien Gehring seine zur Zeit gute Form vor. Die 100 m lief er in 12,27 sec, im Hürdenlauf schaffte er 11,8 sec und im Hochsprung übersprang er 1,61 m. Christin Wilke sprang 4,86 m und Peter Nitzge 4,87 m weit. Aus Korbach ging in der Altersklasse M 65 Edwin Martin an den Start. Er stieß die Kugel 10,86 m und warf den Speer 32,33 m weit.

Autor: Hilma Hundertmark