Fred Weber 2-facher Deutscher Meister
Geschrieben von Hilma Hundermark   

Bei den Deutschen Meisterschaften der Behinderten im Jahn Stadion in Berlinkonnte Fred Weber überzeugen. Das beste Ergebnis gelang ihm im Kugelstoßen der Klasse m 65. Dort wurde er mit über 1 Meter Vorsprung Deutscher Meister. Seine Kugel landete bei 10,51 m, Platz 2 ging an Heinz Meier vom BSV Waldorf mit 9.21 m und Platz 3 an Klaus Kulla vom PSC Berlin mit 8.35 m. Beim Speerwurf waren zwar nur 2 Teilnehmer am Start, aber auch da siegte er nach einem spannenden Wettkampf mit 24,85 m vor Christian Köhler vom TSV Reichenberg/Boxdorf, den 24,35 m schaffte.
Vom Pech verfolgt war Fred im Diskuswurf. Nach 2 ungültigen Versuchen warf er aus dem Stand 23, 09 m und hatte auch im Endkampf nur Fehlversuche. So landete er auf Platz 3 hinter Christian Köhler mit 30,31 m und Heinz Meyer vom BSV Walldorf mit 28.77 m und nahm hier die Broncemedaille mit nach Hause.