Hallensportfest in Korbach
Geschrieben von Hilma Hundertmark   

Die Wirbelstürme
Beim traditionellen Hallensportfest in Korbach gab es in diesem Jahr einen Melderekord. Etwa 200 Sportlerinnen und Sportler bemühten sich, die ersten Punkte im Sparkassen Grand Prix 2016 zu erkämpfen. Auch für unseren Verein gab es einen Teilnehmerrekord. Dank der intensiven Jugendarbeit unserer Nachwuchs Trainer konnten wir in allen Altersklassen 2 Mannschaften melden. Dank der guten Vorbereitung von Udo Leithäuser und seinen vielen Helfern ging die Veranstaltung auch reibungslos und verhältnismäßig flott über die Bühne.
In dem Team U 8 mit Nina Hundertmark und Nadine Nötzel landeten die Kinder unter 4 Mannschaften auf Platz 4 und Platz 1.
In dem Team 2 mit dem Namen „Pink-Lila“ starteten:
Marie Süme, Marla Löbel, Sarina Dreyer, Emilia Geh, Lenja Rest, Lilly Bark, und Benedikt Böhne.
Team 1 hatte sich den Namen „die flinken Füchse“ ausgedacht. Sie gewannen den Wettkampf mit:
Nora Dittmann, Tomke Eichler, Julius Löbel, Anna -Marie Friedel, Tibor Schweizer, Ariane Hille, Außerdem wurden uns 2 Sportler vom TSV Korbach zugeteilt. Das waren Antonio Ciervo-Cupan und Karl Hendrik Leyhe.
Teamleiter der U 10 Mannschaften waren Julia Büchsenschütz-Göbeler und Sandra Wilhelmi. Hier landeten wir unter 10 Mannschaften auf Platz 6 und Platz 2 und waren mit den Einzelleistungen sehr zufrieden.
Das Team 2 mit dem Namen „Die Mutigen“ und dem 6. Platz bestand aus folgenden Teilnehmern:
Jonas Mertens, Tamika Wernz, Noemi Wolke Wilhelmi, Ramiro Dreier, Selina Leier, Lea Willers. Dazu kamen vom TV 08 Bergheim Lilli Bergmann, Henry Renziehausen und Kevin Spangenberg.
Team 1 startete unter dem Namen „Die Wirbelstürme“ und landete auf einem sehr guten 2. Platz mit:
Lutz Dittmann, Nele Rettberg, Jana Rettberg, Ashley Eggestorff, Lias Kilian und Michel Büchsenschütz-Göbeler.
In der Altersklasse U 12 konnten wir ebenfalls punkten. Die 2. Mannschaft landete auf Platz 6 von insgesamt 10 Mannschaften und die 1 Mannschaft kam auf Platz 3. Da unsere Sportler zum größten Teil aus dem Jahr 2006 kommen und im kommenden Jahr nochmals in dieser Altersklasse starten können, ist diese Leistung besonders hoch zu bewerten. Begleitet wurden sie von Antje Hundertmark und Christian Mertens.
Zum Team 2 mit dem Namen „Bad Boys and Girls“ gehörten:
Vincent Löbel, Amalia Diek, Raphael Hille, Floreal Rivero-Schneider, Max Büchsenschütz-Göbeler und Johannes Gottmann.
Team 1 hörte auf den Namen „Die Durchstarter“ und besteht aus:
Emilia Bangert, Malia Hofmann, Tom Hundertmark, Hermann Schweizer, Antonia und Henrike Wölker und Liam Vuegen.
Bilder
Sparkassen Grand Prix