Erfolgreiche Kinderstaffeln
Geschrieben von Hilma Hundertmark   


Finija Petter, Elinour Bracht, Celina Sophie Hüll und Marlene Seeger mit Trainer Christian Mertens

Das fleißige Üben hat sich gelohnt. Bei den Kreis Staffelmeisterschaften in Korbach setzten sich unsere Kinderstaffeln stark in Szene. Die U 8 Mannschaft in der Besetzung Tomke Eichler, Tibor Schweizer, Nora Dittmann, Julius und Marla Löbel konnten sich punktgleich mit dem TV Friedrichstein an den ersten Platz setzen. Angefeuert von vielen Eltern und Freunden am Laufbahnrand liefen sie die 3 Minuten Hindernisstaffel ohne Fehler und in der schnellsten Zeit.
Darauf waren ihre fleißigen Trainerinnen Nina Dittmann, Nadine Eichler und Ramona Mertens natürlich sehr stolz. Stolz konnten auch Karsten Kuhn und Ramona Mertens sein. Auch ihre U 10 Staffel landete auf dem ersten Platz. Auch diese Kinder mußten eine 3 Minuten Hindernisstaffel absolvieren. Allerdings wurden die Abstände und die Höhen im Vergleich zu den U 8 Kindern etwas schwieriger. Fehlerfrei liefen auch sie mit Leon Pfaff, Lutz Dittmann, Michel Büchsenschütz-Göbeler, Jonas Kuhn, Johanna Horn, Nele und Jana Rettberg und wurden ebenfalls lautstark von den Zuschauern angefeuert. Die U 12 Kinder mußten erstmals eine 6 x 50 m Staffel laufen. Hier kam es auch schon auf die Staffel Übergabe an. Die hatten sie fleißig geübt und so klappten die Wechsel problemlos. Es gab allerdings sehr starke Konkurrenz und so landeten sie am Schluß auf Platz 6 von 10 Staffeln. Darüber freuten sich auch ihre Trainerinnen Ante Hundertmark und Ramona Mertens. Beteiligt an dieser Staffel waren Hermann Schweizer, Tom Hundertmark, Vincent Löbel, Max Büchsenschütz-Göbeler, Liam Vuegen und Johanna Hofius.
Die U 14 Schüler mußten die 4 x 75 m Staffel laufen. Auch hier klappten die Wechsel fehlerlos. Mit Marlene Seeger, Celina Sophie Hüll, Elinour Bracht und Finja Petter liefen sie eine Zeit von 45,07 sec und landeten damit auf Platz 4 hinter Korbach, Friedrichstein und Diemelsee. Da sie in dieser Aufstellung das erste mal liefen, waren sie mit mit dem Ergebnis voll zufrieden. Noch besser wurde es bei der 3 x 800 m Staffel. Celina lief ein starkes Anfangsrennen, danach konnte Elinour in einem für sie beherzten und flotten 800 m Lauf die Position 2 halten. Finija als Schlußläuferin gab alles und so lagen sie am Schluß immer noch auf Rang 2 hinter Korbach.

Ergebnisse
Bilder