Abschluß Veranstaltung des Hofbrauhaus Arolsen Cup
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
von links: Hermann Götte, TSV 09 Twiste (M 75), Gerhard Niemeyer, SSC Vellmar (M 75), Kim Langendorf, TSV Twiste (W 15), Henriette Schweizer ,TV Herzhausen (W 14), Lisa Maria Schön, TSV Korbach (W 14), Sarah Mogh, TV Friedrichstein (W 14), Calvin Mattersberger, TV Herzhausen (M 13), Marius Karges, TV Friedrichstein (M 14), Jonathan Pflüger, LAV Kassel (M 15)

Der TSV 09 Twiste hatte am Wochenende zur Abschluß Veranstaltung des Hofbrauhaus Arolsen Cup eingeladen. Schon in der Nacht hatte es kräftig geregnet. Dieses Wetter setzte sich auch über den gesamten Wettkampf hin fort, so daß einige Werfer ein drittes Mal nicht mehr antraten und auf ihre Pokale verzichteten. Jedoch im Schüler Bereich waren sie heiß begehrt und da war der Regen unwichtig. Bei den 12 jahrigen Schülerinnen konnte sich Emma Scholl vom TSV Frankenberg stark verbessern. Sie konnte ihre persönliche Bestleistung um über einen halben Meter auf 8,28 m im Kugelstoßen hochschrauben und steht damit an 3. Stelle in der aktuellen hessischen Bestenliste. Im Diskuswurf dieser Altersklasse hatte Maja Krummel vom TSV Twiste die Nase im Diskuswerfen vorn. Sie steht damit mit 25,99 m an dritter Stelle der hessischen Bestenliste, einen Platz vor Emma Scholl. In der Klasse W 13 ließ Sarah Mogk vom TSV Friedrichstein mit 8,75 m im Kugelstoßen und 27,80 im Diskuswurf nichts anbrennen und holte sich verdient den Pokal dieser Altersklasse. Auch sie steht im Diskuswurf auf Platz 2 der hessischen Bestenliste. Auf dem gleichen Platz in der gleichen Disziplin steht Kim Langendorf vom TSV 09 Twiste in der Altersklasse W15. Sie warf beim letzten Durchagang des Hofbrauhaus Cup den Diskus 28,93 m weit und kam mit der Kugel auf 9,35 m. Bei den 12 jährigen Jungen siegte Hans Georg Schweizer vom TSV Twiste im Kugelstoßen mit 4,96 m und im Diskuswurf mit 18,15 m. Calvin Mattersberger vom TV Herzhausen konnte sich im Diskuswerfen auf 27,72 m verbessern und stieß die Kugel in der Altersklasse M 13 8,60 m weit. Marius Karges vom TV Friedrichstein, der schon in der Klasse M13 sowohl im Diskuswurf als auch im Kugelstoßen an erster Stelle in der hessischen Bestenliste steht, startete eine Klasse höher in der M 14. Auch dort steht er im Diskuswurf auf dem ersten Platz und im Kugelstoßen auf Platz 3. In Twiste kam er auf 41,13 m im Diskuswurf und auf 11,43 m im Kugelstoßen und konnte sich auf den Pokal freuen. Den Pokal in der Klasse M 15 holte sich Jonathan Pflüger vom LAV Kassel. Auch er steht in der Bestenliste im Diskuswurf auf Platz 3 und im Kugelstoßen auf Platz 5. In Twiste kam er mit 12,74 mit der Kugel und mit 44,16 mit dem Diskus nicht ganz an seine Bestleistung, gewann aber unangefochten den Pokal dieser Altersklasse. Werner Wedemeyer vom TV Friedrichstein warf in der Altersklasse M 65 den Dikus 32,57 m weit und die Kugel landete bei 8,54 m. Treuer Gast bei den Twister Werfertagen ist Gerhard Niemeyer vom SSC Vellmar. Er schaffte in der Altersklasse M 75 26,11 m im Diskuswurf und 8,69 m im Kugelstoßen.

 
Wenig Beteiligung bei den 4 Kämpfen
 

Die Vierkämpfe wurden lediglich für die Altersklasse W 14 angeboten. Hier gingen nur 12 Sportler an den Start. In der Klasse W 12 siegte Anjulie Mogk vom TV Friedrichstein mit 1544 Punkten vor Maja Krummel vom TSV Twiste mit 1405 Punkten. Den Vierkampf der W 13 gewann Elinour Bracht vom TSV.
Ergebnisse Mehrkampf
Ergebnisse Wurf
Bilder