Pfingstmeeting in Allendorf/Eder mit Kreismeisterschaften
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Die gemeinsamen Kreismeisterschaften der Kreise Waldeck und Frankenberg von Schüler/innen U 14 bis Senioren wurden auch in diesem Jahr wieder in Allendorf/Eder ausgerichtet. Ausrichter war die LG Eder. Ausgenommen waren die Wurf Disziplinen, für die es eigene Meisterschaften gibt. Die Wettkämpfe der Männlichen Jugend U 18 dominierte Julius Gerke, der 4 Kreismeistertitel mit nach hause brachte: 100 m in 12,29 sec, 200 min 34,35 sec, weit 5,82 m und Hoch 1,60 m.
In der Klasse M 15 ging von uns nur Max König an den Start, der mit 4,50 m im Weitsprung Platz 3 belegte. Bei den gleichaltrigen Mädchen wurde Elinour Bracht im 100 m Lauf mit 13,83 sec ebenfalls Siegerin. Die 300 m lief sie in 47,33 sec und kam damit auf Platz 2. Drei dritte Plätze fielen für sie ab im Weitsprung mit 4,52 m , Hochsprung 1,43 m und im 80 m Hürdenlauf mit 15,83 sec. Ebenfalls bei den 15 jährigen Mädchen startete Celina Sophie Hüll die im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,43 m den 2. Platz belegte. Der gleiche Platz sprang für sie im Hürdenlauf mit 15,74 sec heraus und im Weitsprung belegte sie mit 4,02 Platz 6.
Bei den 12 jährigen Jungen hielten Steven Langendorf, Jonas Kuhn, Hermann Schweizer und Tom Hundertmark die Twister Fahnen hoch. Steven wurde sowohl im Weitsprung mit 4,09 m als auch im 75 m Lauf mit 11:37 sec und im 60 m Hürdenlauf mit 12,50 sec Kreismeister. Der noch 1 Jahr jüngere Jonas kam im Hochsprung mit 1,23 m und im Weitsprung mit 3,94 m auf Platz 2. Die 75 m lief er in 12,02 sec und landete damit auf Platz 4. Hermann Schweizer sprang 3,83 m weit (Platz 6), lief die Hürden in 14,03 (Platz 4) und sprang 31,00 m (Platz 8 ). Tom lief die Hürden in 14,68 sec (Platz 5) und musste danach verletzungsbedingt aufhören.
Die 12 jährigen Mädchen waren durch Johanna Hofius, Leni Marpe und Leni Ratzkowsky vertreten. Johanna lief die Hürden in 13,54 sec, was Platz 6 bedeutete, die 75 m in 12,54 sec, Platz 9 und im Hochsprung übersprang sie 1,00 m ( Platz 10 ). Die beste Platzierung gelang Leni Ratzkowsky mit 12,60 sec im Hürdenlauf und Platz 2. Im Weitsprung belegte sie mit 3,68 m den 8. Platz und im 75 m Lauf mit 12,77 sec den 10. Platz. Leni Marpe sprang 1,10 m hoch, das reichte für Platz 6. Sie sprang 3,33 m weit und landete auf Platz 9.
Auch bei den 13 jährigen Mädchen gab es für den TSV 09 Twiste 2 Kreismeistertitel. Lara Maria Horn gewann den Hochsprung mit 1,35 m und den Weitsprung mit 4,02 m. Im Hürdenlauf sprang mit 12,79 sec Platz 4 und im 75 n lauf mit 11,86 sec Platz 5 für sie heraus.

Bei den Wurfdisziplinen außerhalb der Kreismeisterschaften warf Kim Langendorf den Diskus 31,80 m weit und stieß mit der Kugel persönliche Bestleistung von 11,93 m. Henning Schaumburg stieß bei den 14 jährigen Jungen die Kugel 7,72 m weit und warf den Diskus 18,15 m. Der 15 jährige Max König stieß die Kugel 7,34 m. Bei den 12 jährigen Jungen gewann Steven Langendorf das Kugelstoßen mit 8,99 m und das Diskuswerfen mit 25,02 m. Zweiter in beiden Disziplinen wurde Tom Hundertmark mit 7,43 m im Kugelstoßen und 19,00 m im Diskuswurf. 3. in dieser Runde wurde Hermann Schweizer mit 7,07 m im Kugelstoßen und 17,06 m im Diskuswurf.
Bei den Senioren warf Hans Jürgen Schomburg den Diskus in der Klasse M 60 42,61 m und Hermann Götte stieß die Kugel in der Klasse M 80 11,18 m weit.

Ergebnisse