Abschluss Wurf und Sprungmeeting 2018 in Twiste
Geschrieben von Hilma Hundertmark   


Steven Langendorf beim Diskuswurf (Foto: Christian Mertens)

Am letzten schönen Spätsommertag in diesem Jahr veranstalteten wir unseren Abschluss Werfertag in Twiste.
Da die Hessischen Meisterschaften der Senioren kurzfristig auf den gleichen Tag gelegt wurden, kamen zu uns nur Schüler und Jugendliche, insgesamt 30 aus 8 Vereinen. Bei den Schülern M 12, die dieses Jahr erstmalig aus der Kinderleichtathletik aufgestiegen waren, hatten wir gleich 3 Starter. Allen voran Steven Langendorf, der mit 2 persönlichen Bestleistungen im Diskuswurf (29,29 m) und im Kugelstoßen (8,86 m) überzeugen konnte. Den Speer warf er 20,60 m. 2. in der Runde war Tom Hundertmark mit 2 persönlichen Bestleistungen im Speerwerfen (23,60 m) und im Diskuswurf (25,90 m). die Kugel landete bei ihm bei 7,48 m. Hermann Schweizer warf den Diskus 20,70 m weit, stieß die Kugel 7,63 m und warf den Speer 20,70 m. Als 11jähriger versuchte sich Jonas Kuhn im Speerwerfen bei den 12jährigen Jungen und kam auf 17,75 m. Auch Henning Schaumburg konnte seine bisherige Diskus Weite bei den 14 jährigen Jungen um fast 3 Meter auf 27,45 m hochschrauben. Seine Kugel landete bei 8,48 m.
Bei den 12jährigen Mädchen nahmen 2 unserer Sportlerinnen erstmalig an einem regulären Wettkampf teil. Johanna Hofius stieß die Kugel 5,28 m weit, warf den Diskus 15,56 m und den Speer 16,30 m. Leni Ratzkowski stieß die Kugel 4,81 m und warf den Speer 18,30 m.
Celina Sophie Hüll warf mit dem Speer persönliche Bestleistung von 26,38 m in der Klasse WU16. Bei der weiblichen Jugend konnte Kim Langendorf ihren derzeitigen Leistungsstand mit 11,32 m im Kugelstoßen und 30,48 m im Diskuswurf bestätigen. Nina Dittmann versuchte sich nach langer Wettkampfpause in der Klasse W 35 mal wieder im Diskuswurf und kam dabei auf ansprechende 29,07 m. Auch ihre Schwester Julia Büchsenschütz-Göbeler schnupperte mal wieder Wettkampf luft und warf den Speer in der Altersklasse W 40 22,05 m weit. Ebenso erging es Volker Dworak, der in der Klasse M 40 zeigte, dass er noch nichts verlernt hatte. Er warf den Speer sehr gute 46,55 m.
Im Dreisprung traten nur unsere 2 Springer an. Julius Gerke schaffte in der Klasse MU18 11,17 m, nachdem er mit dem Speer 43,88 m geworfen hatte. Celina Sophie Hüll sprang im WU16 Wettkampf 9,37 m weit.

Ergebnisse Wurf und Sprungmeeting Twiste