Kreiswurfmeisterschaften in Frankenberg
Geschrieben von Hilma Hundertmark   


Henning Schaumburg beim Kugelstossen (Foto: privat)

Mit einer starken Mannschaft fuhren wir zu den Kreismeisterschaften Wurf nach Frankenberg. Bei idealem Leichtathletik Wetter war die allgemeine Beteiligung mehr als dürftig. In vielen Altersklassen ging nur ein Athlet an den Start. Trotzdem waren wir mit den Leistungen unserer Werfer/innen sehr zufrieden. In der Jugendklasse war Kim Langendorf Alleinunterhalter. Sie warf den Diskus 30,62 m und stieß die Kugel 10,22 m. In der Jugendklasse U 18 warf Celina Hüll den Speer 25,91 m und landete damit auf Platz 2. Henning Schaumburg gewann sowohl das Diskuswerfen in der Altersklasse M 15 mit 34,79 m als auch das Kugelstoßen mit 9,31 m. Über zwei 2. Plätze in der Altersklasse M 14 konnte sich Jasper Menkel freuen. Er warf den Diskus 27,78 m und stieß die Kugel 10,03 m, was beides persönliche Bestleistung für ihn bedeutete.

Bei den 13 jährigen Jungen gingen die ersten Plätze in allen drei Disziplinen nach Twiste. Steven Langendorf hatte sowohl im Diskuswurf mit 33,30 m als auch im Kugelstoßen mit 9,15 die Nase vorn. Der erste Platz im Speerwerfen ging an Hermann Schweizer mit 23,79 m. Im Kugelstoßen und im Diskuswerfen belegte er jeweils Platz 2 ( Kugel 9,01m, Diskus21,95 m). Leni Marpes 1. Wettkampf im Kugelstoßen mit 7,11 m wurde gleich mit einem Kreismeistertitel belohnt. Im Diskuswerfen kam sie mit 20,64 m auf einen guten 2. Platz. Auch Noemi Wolke Wilhelmi versuchte sich erstmals im Diskuswurf. Sie musste eine Klasse höher bei den 13jährigen starten und schaffte hier mit 14,98 m Platz 7.

Das Top Ergebnis im Kugelstoßen schaffte Hermann Götte in der Klasse M 80 mit 11,42 m. Den Diskus schleuderte er 23,49 m weit. In ihrem voraussichtlich letzten Wettkampf stieß Ingrid Kuhaupt in der Klasse W 75 die Kugel 5,42 m weit.

Ergebnisse Wurf-Kreismeisterschaften